Physiotherapie in Oldenburg vom ZOP

Das Zentrum für Osteopathie und Physiotherapie bietet moderne Behandlungsmethoden in Oldenburg: Osteopathie, Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Lymphdrainage, CMD-Behandlungen und Massagen.

Krankengymnastik

Krankengymnastik ist die am häufigsten verordnete und bekannteste Form der Physiotherapie mit vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten.

Manuelle Therapie

Während der Manuellen Therapie werden Funktionsstörungen des Bewegungsapparates (Gelenke, Muskeln und Nerven) behandelt.

Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage ist eine Therapiebehandlung zur Entstauung des Gewebes nach Operationen, Traumata und Verletzungen oder Erkrankungen des Lymphgefäßsystems.

Craniomandibuläre Dysfunktion

Krankengymnastik bei CMD ist eine Behandlungsmethode bei Problemen mit Kiefer, Störungen im Mundraum, Kieferknacken bis hin zu Nacken- und Kopfschmerzen.

Online-Physiotherapie

Seit 2020 sind Physiotherapie-Behandlungen auch online möglich. 

Hier erfahren Sie mehr über unser Angebot für Online-Physiotherapie.

Weitere Informationen hierzu folgen. 

Krankengymnastik am Gerät

Bei Krankengymnastik am Gerät, auch als Medizinische Trainingstherapie (MTT) bezeichnet, handelt es sich um ein gezieltes Aufbautraining unter therapeutischer Anleitung.

Mobile Physiotherapie

Wir bieten unsere physiotherapeutischen Leistungen auch als Hausbesuch in den eigenen vier Wänden an.

Zentrum für Osteopathie und Physiotherapie

Im Zentrum für Osteopathie und Physiotherapie kümmern sich ausschließlich qualifizierte Physiotherapeuten und Heilpraktiker für Physiotherapie (sek.HP[B]PT) um Ihre Gesundheit. Durch langjährige Berufserfahrungen, eine enge Kooperationen mit ortsansässigen Ärzten und PT-Schulen sowie eine konsequente Weiterbildungsstrategie, verfügen unsere Therapeuten stets über einen zeitgemäßen und medizinisch-therapeutischen Wissenstand.

Informationen und Hinweise zur Verordnung von Physiotherapie

Im ZOP erfolgt die Behandlung stets auf Rezept (gesetzlich oder privat) des behandelnden Arztes. Es handelt sich dabei immer um medizinisch anerkannte Methoden der modernen Physiotherapie. Das Ziel ist der Erhalt und die Verbesserung Ihrer Gesundheit – zur Steigerung Ihrer Lebensqualität und Leistungsfähigkeit.

Physiotherapeutische Anwendungen oder Krankengymnastik werden stets auf Rezept eines Arztes durchgeführt. Die Krankenkasse übernimmt die Kosten der  physiotherapeutischen Leistung. Der Patient zahlt lediglich vor Behandlungsbeginn die gesetzlich festgelegte Rezeptgebühr sowie die ebenfalls gesetzlich festgelegte Eigenbeteiligung von 10% des Rezeptwertes. Privatpatienten geben Ihre Verordnung ebenfalls in der Praxis ab und erhalten nach abgeschlossener Therapie eine Rechnung.